Regimewechsel

Rad-Gehweg zu Mischverkehr I

Bubikonerstrasse - Gemeinde Dürnten

Der Veloverkehr wird auf den gegenüberliegenden Rad-Gehweg geführt. Im geschützten Bereich ist eine schräg angeordnete, flach befahrbare Aufstellfläche vorhanden (2.6 x 2.5m gross). Diese ist mit Velopikto markiert.

Rad-Gehweg zu Mischverkehr II

Alte Winterthurerstrasse - Gemeinde Nürensdorf

Für Schulkinder wurde der Rad-Gehweg um die Kurve in die Hatzenbühlstrasse gezogen und eine kombinierte Auf- und Abfahrt erstellt. Die Auffahrt weist eine Öffnung von 3m Länge auf. Auf- und Abfahrt sind ohne Randanschläge mittels Rampe ausgeführt.

Rad-Gehweg zu Mischverkehr III

Stationsstrasse - Gemeinde Bonstetten

Velofahrende werden mittels klar signalisierter Auf- und Abfahrt zwischen der Velo- und Fussgängerbrücke und der Stationsstrasse geführt. Die Randabschlüsse sind korrekt abgesenkt.

Radstreifen zu Rad-Gehweg

Usterstrasse - Gemeinde Volketswil

Velofahrende müssen vom Radstreifen zum gegenüberliegenden Rad-Gehweg die Fahrbahn queren.

Radweg zu Radstreifen I

Uttenbergstrasse - Gemeinde Knonau

Die von Knonau kommenden Velofahrenden werden über einen geschützen Bereich zum Rad-Gehweg auf der anderen Strassenseite geführt, der in Folge in einen Zweirichtungsradweg mündet.

Radweg zu Radstreifen II

Uttenbergstrasse - Gemeinde Knonau

Velofahrende werden vom Radweg mittels Rampe komfortabel und gut sichtbar für den MIV und für querende Velofahrende auf den Radstreifen Richtung Ortszentrum geführt.

Rad-Gehweg zu Radstreifen I

Hauptstrasse - Gemeinde Wiesendangen

Der Richtung Osten fahrende Veloverkehr wird vom Radstreifen mittels Querungshilfe auf den gegenüberliegenden Rad-Gehweg geführt. Durch die Bereitstellung von zwei kurz hintereinander folgenden Querungsmöglichkeiten können sich Velofahrende der Verkehrssituation anpassen und an erster oder zweiter Querungstelle queren.

Rad-Gehweg zu Radstreifen II

Hauptstrasse - Gemeinde Wiesendangen

Veloverkehr wird vortrittsbelastet auf die Püntstrasse geführt, und kann dann (erneut vortrittsbelastet) links auf den Radstreifen abbiegen. Die Mittelinsel im Querungsbereich mit Durchfahrtsbreiten von etwa 4.25m beruhigt den Verkehr.

Rad-Gehweg zu Radstreifen III

Theilingerstrasse - Gemeinde Weisslingen

Der Veloverkehr wird am Ortseingang vom Rad-Gehweg mittels gepflästerter Rampe auf den weiterführenden Radstreifen geführt.

Rad-Gehweg zu Radstreifen IV

Flaachtalstrasse - Gemeinde Dorf

Der Rad-Gehweg wird mittels klarer Markierung und ohne Randstein geschützt auf den Radstreifen überführt.

Rad-Gehweg zu Radstreifen V

Alte Winterthurerstrasse - Gemeinde Wallisellen

Die Anbindung des Radstreifens an den gegenüberliegenden Rad-Gehweg erfolgt mit einer Schutzinsel. Velofahrende werden aufs Trottoir geführt und queren sogenannt indirekt.

Rad-Gehweg zu Radstreifen VI

Walderstrasse - Rüti

Velofahrende werden vom Rad-Gehweg mittels 2.20m langer, gepflästerter Rampe auf den weiterführenden Radstreifen geführt.